Was die Kolonkapsel-Endoskopie mit der PillCam COLON leistet

Sie wissen, dass Darmkrebsvorsorge wichtig ist? Aber Sie haben sie bisher vor sich hergeschoben, weil Sie Vorbehalte gegen die Darmspiegelung haben? Dann ist die Kolonkapsel-Endoskopie mit der PillCam COLON die richtige Alternative für Sie.

Erfahren Sie hier mehr über:

Die PillCam COLON ist eine kleine Videokapsel, die Sie wie ein herkömmliches Medikament oral einnehmen. Die Kolonkapsel-Endoskopie kommt also ganz ohne instrumentelle Untersuchung aus, so dass Sie kein Verletzungsrisiko fürchten müssen. Dennoch kann Ihr Arzt Darmkrebs und Darmkrebsvorstufen mit einer vergleichbaren Genauigkeit wie bei der Darmspiegelung entdecken. Denn mit der Videokapsel schlucken Sie eine kleine Kamera, die Bilder Ihrer Dickdarmschleimhaut direkt an ein Aufzeichnungsgerät überträgt. Die Kamera bildet die Darmschleimhaut naturgetreu ab. So können auch kleine krankhafte Gewebestrukturen gut sichtbar gemacht werden. Die Kapsel selbst können Sie in Ihrem Körper nicht spüren, die Kolonkapsel-Endoskopie ist völlig schmerzfrei. Es ist daher keine Sedierung für dieses Diagnoseverfahren notwendig, Sie sind während und nach der Untersuchung voll geschäfts- und verkehrsfähig. Die Kapsel ist als Einmalprodukt zudem besonders hygienisch und muss nicht geborgen werden.

Für wen sich das Verfahren besonders eignet, erfahren Sie hier.

Hier finden Sie Ihren VidiColon-Experten!Hier finden Sie Ihren VidiColon-Experten!

Das sollten Sie wissen

Wie bei der Darmspiegelung ist auch bei der Kolonkapsel-Endoskopie die sorgfältige Vorbereitung besonders wichtig. Erst dann kann die PillCam COLON mögliche Veränderungen finden.

Wenn bei der Untersuchung Darmkrebsvorstufen entdeckt werden, die entfernt werden müssen, ist im Anschluss gegebenenfalls ein Folgeeingriff notwendig. Ihr Arzt wird Ihnen dann zu einer Darmspiegelung raten. Dieser Folgeeingriff betrifft aber nur eine Minderheit: Bei 70 bis 80 Prozent derjenigen, die zur Darmkrebsvorsorge gehen, weist der Darm keine Auffälligkeiten auf. Um die Sicherheit zu bekommen, ob Sie zu dieser Gruppe gehören, ist das risikoarme Verfahren der Kolonkapsel-Endoskopie sehr gut geeignet.

Das Verfahren der Kolonkapsel-Endoskopie ist noch relativ neu. Obwohl in mehr als 100 internationalen Studien gründlich geprüft, übernimmt die Krankenkasse die Kosten dafür derzeit noch nicht. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Eine Liste mit Fragen und Antworten zur Kolonkapsel-Endoskopie mit der PillCam COLON finden Sie hier.

„Mit der Kapselendoskopie kann eine höhere Akzeptanz erwartet werden, weil diese Prozedur ohne Intubation, Lufteinfuhr in den Darm, Sedierung oder Strahlenbelastung durchgeführt wird. Zudem ist die Methode schmerzfrei und ermöglicht die direkte Visualis

Wohl P. et al (2011): Comparison of various strategies for colorectal cancer screening tests, in: European Journal of Gastroenterology & Hepatology, 23(12), S. 1157-64.
Möchten Sie mehr erfahren oder einen Termin vereinbaren?
Unsere Standorte und Kontaktdaten finden Sie hier

News-Ticker

März ist Darmkrebsmonat

Darmspiegelung mit einer Kapsel: Ein Selbstversuch

Vielen macht der Gedanke an eine Darmspiegelung mit einem Endoskop Angst. Eine Alternative ist die so genannte Kolonkapsel. Lesen Sie einen Bericht über die Kapselendoskopie.
Zum Bericht

RTL-Beitrag über die Kapselendoskopie

Wem die herkömmliche Darmspiegelung mit Schlauch und Narkose zu unangenehm ist, der kann jetzt auch auf das alternative Verfahren einer Kapselendoskopie zurückgreifen. Die Vorteile des Verfahrens und seinen Ablauf erklärt Prof. Dr. Stephan Miehlke in einem Beitrag von RTL-Nord. Zum Beitrag

Ab jetzt zum Download

Bild-Reporter schluckt Videokapsel

Sanfte Darmkrebsvorsorge: Beim VidiColon-Experten in Berlin schluckte der Bild-Reporter die PillCam-Videokapsel - sein Video-Bericht zeigt anschaulich, wie die Untersuchung abläuft.  Zum Video