Digitale Pressemappe

Sanfte Darmkrebsvorsorge: Kapsel-Endoskopie mit der PillCam COLON

Derzeit nutzen in Deutschland zu wenige Menschen die Möglichkeiten zur Darmkrebsvorsorge, mehr als 26.000 Menschen sterben jährlich an der Erkrankung. Dabei ist Darmkrebs die einzige Krebserkrankung, die sich durch Vorsorge tatsächlich verhindern lässt. Die Darmkrebsvorsorge mit der Kapsel-Endoskopie ist dadurch nachweislich geeignet, die Akzeptanz der Darmkrebsvorsorge insgesamt zu steigern.

Pressetext als .pdf herunterladen

Das VidiColon-Netzwerk: Experten für Darmkrebs-Prävention

Anfang 2013 haben sich 30 führende gastroenterologische Zentren im bundesweiten VidiColon-Expertenverbund zusammengeschlossen. Ihr wichtigstes Anliegen ist es, dass mehr Menschen in Deutschland an der Darmkrebsvorsorge teilnehmen. Als Alternative neben der klassischen Darmspiegelung bieten die Experten des Netzwerks ein neues Verfahren an: die Kapsel-Endoskopie mit der PillCam COLON.

Pressetext als .pdf herunterladen

Die Kapsel-Endoskopie: Ablauf in drei Schritten

Von der Vorbereitung über das Schlucken der Kapsel bis zur Auswertung der Daten: eine kurze Erklärung des Ablaufs einer Kapsel-Endoskopie mit der PillCam COLON nach VidiColon-Standard.

Pressetext als .pdf herunterladen

Die PillCam COLON: Innovation und Technik

Technische Grundlage der Kapsel-Endoskopie ist die Videokapsel PillCam COLON. Ohne Endoskop, ohne rektale Untersuchung und ohne elektromagnetische Strahlung ermöglicht sie dem Arzt einen Einblick in den Dickdarm. Sicherheit, Zuverlässigkeit und der diagnostische Nutzen des Verfahrens wurden in mehr als 100 internationalen Studien getestet.

Pressetext als .pdf herunterladen

Pressemitteilungen

Von Hirschhausen – von innen

In der kommenden Ausgabe der ARD-Sendung „Hirschhausens Quiz des Menschen“ wird TV-Arzt und Moderator Eckart von Hirschhausen einen tiefen Einblick in das Innere seines Körpers geben. Dr. von Hirschhausen schluckt eine Videokapsel, die normalerweise für die Darmkrebsvorsorge verwendet wird, die „PillCam COLON“.

Pressemitteilung vom 27. Mai 2013 als .pdf herunterladen

Neue Videokapsel für die Darmkrebsvorsorge: Bundesweites Ärztenetzwerk präsentiert alternative Endoskopie-Methode

Ab sofort gibt es bei der Darmkrebsvorsorge eine Alternative zu der von vielen Patienten aus Angst oder Schamgefühl gemiedenen Darmspiegelung. Es handelt sich um eine kleine Videokapsel, die oral eingenommen wird.

Pressemitteilung vom 7. März 2013 als .pdf herunterladen

Möchten Sie mehr erfahren oder einen Termin vereinbaren?
Unsere Standorte und Kontaktdaten finden Sie hier

News-Ticker

März ist Darmkrebsmonat

Darmspiegelung mit einer Kapsel: Ein Selbstversuch

Vielen macht der Gedanke an eine Darmspiegelung mit einem Endoskop Angst. Eine Alternative ist die so genannte Kolonkapsel. Lesen Sie einen Bericht über die Kapselendoskopie.
Zum Bericht

RTL-Beitrag über die Kapselendoskopie

Wem die herkömmliche Darmspiegelung mit Schlauch und Narkose zu unangenehm ist, der kann jetzt auch auf das alternative Verfahren einer Kapselendoskopie zurückgreifen. Die Vorteile des Verfahrens und seinen Ablauf erklärt Prof. Dr. Stephan Miehlke in einem Beitrag von RTL-Nord. Zum Beitrag

Ab jetzt zum Download

Bild-Reporter schluckt Videokapsel

Sanfte Darmkrebsvorsorge: Beim VidiColon-Experten in Berlin schluckte der Bild-Reporter die PillCam-Videokapsel - sein Video-Bericht zeigt anschaulich, wie die Untersuchung abläuft.  Zum Video