Wie die Kapsel-Endoskopie abläuft

Die Kapsel-Endoskopie ist ein sanftes Verfahren. Erfahren Sie hier mehr über die Vorbereitung, die Untersuchung selbst und die Auswertung.

Bereiten Sie sich vor

Wenn Sie sich für die Darmkrebsvorsorge per Kapsel-Endoskopie entschieden haben, ist im Aufklärungsgespräch ausreichend Raum für Ihre Fragen. Ihr Arzt wird mögliche Risiken abklären und Ihnen die Anweisungen zur Darmvorbereitung aushändigen.

Ihr Arzt kann nur diagnostizieren, was er auch sehen kann. Die Vorbereitung ist daher besonders wichtig: Der Darm muss vollständig geleert und sehr gut gereinigt sein, damit keine Rückstände die Sicht der Kamera blockieren.

Zur Reinigung verschreibt Ihnen Ihr Arzt spezielle Trinklösungen, mit deren Einnahme Sie in der Regel am Tag vor der Untersuchung beginnen. Er wird Sie zudem bitten, ab dem Vortag nur klare Flüssigkeiten zu trinken. Solche Ernährungshinweise sind wie alle

Schlucken Sie die Kapsel

Am Tag der Untersuchung wird Ihnen zunächst ein Sensorenfeld aufgeklebt und das dazugehörige Aufzeichnungsgerät in einer Schultertasche ausgehändigt. Nachdem Sie die Kapsel geschluckt haben, können Sie die Praxis nach kurzer Wartezeit verlassen.

Die PillCam COLON wird mit der natürlichen Darmbewegung durch den Verdauungstrakt bewegt. Sie sind währenddessen voll verkehrs- und geschäftsfähig und können Ihrem normalen Tagesablauf weitestgehend nachgehen.

Die Passage der Kapsel durch den Körper wird mit einer Spüllösung beschleunigt. Das Aufzeichnungsgerät oder ein schriftliches Protokoll erinnern Sie daran, die Flüssigkeit einzunehmen. Die Kapsel wird in der Regel nach vier bis sechs Stunden auf natürlich

Ihr Arzt wertet die Bilder aus

Die Kapsel ist ein Einmalprodukt und muss nicht aus der Toilette geborgen werden. Das Aufzeichnungsgerät speichert alle Aufnahmen. Sie geben es am nächsten Morgen zur Auswertung in der Praxis ab.

Der Arzt lädt Ihre Daten mithilfe einer speziellen Software vom Datenrekorder auf seinen Auswertecomputer. Von dort wertet er die Bilder des Dickdarms, die die Software zu einem Video kompiliert, sorgfältig aus. Dafür nimmt er sich rund zwei Stunden Zeit.

Nach ein bis zwei Tagen kann Ihr Arzt die Auswertung ausführlich mit Ihnen besprechen. Der Termin dafür wird bei der Abgabe des Aufzeichnungsgeräts vereinbart.

Möchten Sie mehr erfahren oder einen Termin vereinbaren?
Unsere Standorte und Kontaktdaten finden Sie hier

News-Ticker

März ist Darmkrebsmonat

Darmspiegelung mit einer Kapsel: Ein Selbstversuch

Vielen macht der Gedanke an eine Darmspiegelung mit einem Endoskop Angst. Eine Alternative ist die so genannte Kolonkapsel. Lesen Sie einen Bericht über die Kapselendoskopie.
Zum Bericht

RTL-Beitrag über die Kapselendoskopie

Wem die herkömmliche Darmspiegelung mit Schlauch und Narkose zu unangenehm ist, der kann jetzt auch auf das alternative Verfahren einer Kapselendoskopie zurückgreifen. Die Vorteile des Verfahrens und seinen Ablauf erklärt Prof. Dr. Stephan Miehlke in einem Beitrag von RTL-Nord. Zum Beitrag

Ab jetzt zum Download

Bild-Reporter schluckt Videokapsel

Sanfte Darmkrebsvorsorge: Beim VidiColon-Experten in Berlin schluckte der Bild-Reporter die PillCam-Videokapsel - sein Video-Bericht zeigt anschaulich, wie die Untersuchung abläuft.  Zum Video